Unterschätzte Valuable Vista brilliert in Paris


Jubelstimmung beim Stall Baltrum von Dr. Michael Bergmann – Almenräder-Stute überrascht als 18,7:1-Außenseiterin in Saint Cloud.

Es gibt Tage, da gelingt einfach alles. So auch am Montag auf der Pariser Galopprennbahn Saint Cloud. Die von Yasmin Almenräder trainierte Dreijährige Valuable Vista hatten die wenigsten in einer 1.600 Meter-Prüfung für den Derbyjahrgang auf der Rechnung. Die Guiliani-Tochter stiefelte in diesem Verkaufsrennen unter Anna van den Troost jedenfalls von der Spitze aus einem nie gefährdeten Sieg entgegen.

Sehr zur Freude des Besitzers Dr. Michael Bergmann (Düsseldorf), seineszeichens auch Vizepräsident des Rennclubs Mülheim und leidenschaftlicher Vollblutliebhaber. Mit zwei Längen Vorsprung fertigte jedenfalls Valuable Vista die heiße Favoritin Nightjab ab und das als 18,7:1-Außenseiterin. Wahnsinn!

Am Ende verteidigte ihr Besitzer sie für 29.666 Euro in diesem mit 23.000 Euro dotierten Meilenrennen. Verteidigen bedeutet, dass man Valuable Vista nach dem Rennen hätte verkaufen können, das verhinderte ihr Besitzer mit einem entsprechenden Gebot.

(19.09.2022)