Moasa sorgt für Siegesstimmung

Bei den Abendrennen im französischen Pornichet la Baule sorgte Moasa aus dem Mülheimer Quartier von Marian Falk Weißmeier für eine sehenswerte Siegvorstellung.

Dabei ging die Darbirsim-Tochter aus dem Mittelfeld kommend in äußerer Spur so manchen Meter mehr in einer über 1.700m führenden Dreijährigenprüfung auf Sand.

Allerdings zog Moasa unter Jockey Ioritz Mendizabal so unwiderstehlich durch, dass der Sieg am Ende noch deutlich ausfiel. Das Rennen war insgesamt mit 12.000 Euro dotiert. Auf Sieg zahlte Moasa, die für Simon Springers Ecurie Normandie Pur Sang gegen 14 Gegner an den Start gekommen war, 4,0:1.

(07.10.2020)