Elf-Längen-Erfolg von Aljondra

Die von Axel Kleinkorres am Raffelberg für Thomas Schmid trainierte Aljondra (6,6:1) zeigt eine hochüberlegene Vorstellung.

In einem Ausgleichsrennen der unteren Kategorie über 2.500m in Dortmund-Wambel ließ die fünf Jahre alte Stute Aljondra dem klaren Favoriten Wikileaks am Sonntag keine Chance. Unter Robin Haedens siegte sie für Trainer Axel Kleinkorres in atemberaubender Manier.

Wegen einer Behinderung des Drittplatzierten All Prince gab es zwar noch eine Überprüfung durch die Rennleitung, doch die Reihenfolge blieb unverändert. Am Ende hatte Aljondra elf Längen Vorsprung auf den großen Favoriten Wikileaks aus Köln.

Bereits im Schlussbogen war abzusehen, das Aljondra unter Robin Haedens ganz vorne landen würde. Ich hatte unterwegs ein tolles Führpferd, sie lief bärenstark heute, kommentierte der Siegreiter.

(17.01.2021)