Sioux nach großem Kampf erneut erfolgreich

Das sportliche Highlight des Tages bei den Sandbahnrennen in Dortmund-Wambel, das Prince Khalid bin Abdullah-Rennen, war ein mit 5.000 Euro dotierter Ausgleich III über 2.500m.

Nach einem spannenden Finale siegte der sechsjährige Sioux (3,7:1) aus dem Raffelberger Quartier von Yasmin Almenräder nach Kampf gegen den lange führenden Lauberhorn Rocket.

Im Sattel des Siegers, der dem Bedburger Rennbahnfotografen Marc Rühl gehört, saß Anna van den Troost. Sioux ist unkompliziert und ein Supertyp, der Liebling im Stall, sagte die Belgierin.

Für den sechsjährigen Sioux bedeutete der Sieg in Dortmund sein 3. Karrieretreffer. Die siegreichen Besitzer konnten übrigens des Sieg ihres Pferdes nicht live verfolgen, weil die Abfohlsaison auf dem heimischen Hof in Bedburg begonnen hat.

(17.01.2021)