Raffelberger Trainer punkten in Köln

Vierjährige Kleinkorres-Stute verabschiedet sich in Köln von den Gegnern

Zweiter Start, erster Sieg. So kann es weitergehen für die Düsseldorfer Besitzer Martina und Thomas Ahrens.

Kinky Boots, ihre einzige Stute, wird am Raffelberg von Axel Kleinkorres trainiert und holte sich am Sonntag in Köln-Weidenpesch ihren ersten Karrieretreffer.

Wladimir Panov ritt die Sommerabend-Tochter im George Arnull-Memorial mit aller Routine und hatte in der Distanz schnell die Weichen auf Sieg gestellt.

Axel Kleinkorres: Ich hatte schon bei ihrem Erstauftritt einigen Mumm. Das heute war der logische Sieg nach einem deutlichen Ansatz.

Dervonotti mit viertem Sieg in Serie

In Mülheim haben wir solch gute Trainingsvoraussetzungen, dafür möchte ich mal danke sagen bei Rennbahninspektor Karl Trybuhl Jr. und seinem Team.

So strahlte Siegtrainer Ralph Schaaf in die Kameras, nachdem Dervonotti (31:10) im Kölner Graf Sponeck-Memorial seinen vierten Sieg hintereinander gelandet hatte.

Stefanie Koyuncu saß wie immer im Sattel des Tertullian-Sohnes und ließ den Wallach erst einmal im hinteren Feld mitgehen. Auf der Zielgeraden sammelte Dervonotti dann Gegner um Gegner ein und holte sich außen noch den sicheren Sieg.

Das war so nicht geplant, ich wollte eigentlich mehr mitgehen, aber das Tempo war sehr schnell, so die glückliche Reiterin.

(02.05.2021)