Marie in bestechender Form

Mülheimer 6:1-Chance gewinnt im französischen Straßburg für Trainer Marian Falk Weißmeier

In einem Dreijährigen-Rennen über 2.000 Meter lief Marie anfangs im hinteren Drittel des Feldes ein eher unauffälliges Rennen. Siegreiter Theo Bachelot entlockte der für die Ecurie Normandie Pur Sang von Buchmacher Simon Springer ins Rennen gesendete Stute dann aber immer neue Reserven auf der Zielgeraden.

Mit großer Endgeschwindigkeit kam die Dabirsim-Tochter am Ende noch sicher hin. Auf Rang drei endete mit Mario Hofers Nante ein weiterer deutscher Kandidat.

Auf Sieg gab es für die Mülheimer Stute sechsfaches Geld. Da es sich um ein sogenanntes Reclamer respektive Verkaufsrennen handelte, musste ihr Besitzer sie „verteidigen“, d. h. Marie wurde nicht verkauft und kehrt in den Mülheimer Stall ihres Trainers Marian Falk Weißmeier zurück.

(01.06.2021)