Star Gypsy „rockt“ in Bad Harzburg

Starker Auftritt des Mülheimer Wallachs für Raffelberg-Trainer Pascal Jonathan Werning.

Grund zum Jubeln hatte der Galoppclub Wambel am Eröffnungstrag des Bad Harzburger Galoppmeetings am Weißen Stein. Mit Jockey René Piechulek im Sattel setzte der 119:10-Außenseiter Start-Ziel die Akzente im Preis der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung, einem mittleren Ausgleich über 1.550 Meter. Dabei war Star Gypsy überhaupt nicht zu beeindrucken. Siegreiter René Piechulek: „Der Trainer hatte mir freie Hand gelassen. Ich durfte die Taktik frei bestimmen und habe mich für ein Rennen von vorne entschieden. Alles ist perfekt gelaufen.“

Zum wiederholten Mal bewies Star Gypsy sein Riesenherz. Ihm gelang nach drei Siegen in 2020 auch 2021 bereits sein zweiter Saisontreffer. Der Mülheimer Sieger zahlte mit Kongo und Planteurs Whiskey in der Dreierwette bemerkenswerte 11.900:10. Für Trainer Pascal Jonathan Werning bedeutete der Bad Harzburg-Treffer gleichzeitig seinen zweiten Saisonerfolg.

(23.07.2021)