Mülheimer Pferde dominieren in den ersten Rennen am Finaltag der Großen Woche

Leichter Erfolg der Auenquellerin Aojana, Debütantin Testa Diva fliegt zum Sieg

Was für ein Auftakt für die Mülheimer Trainingszentrale am Finaltag der Großen Woche. Es war der erste gemeinsame Sieg von Trainer Marcel Weiß und seinem Auszubildenden Sean Byrne, gleichzeitig auch der erste Karrieretreffer der dreijährigen Stute Aojana für das Gestüt Auenquelle. Sie zahlte auf Sieg (35:10) und sorgte für einen perfekten Start für Marcel Weiß und das Gestüt Auenquelle.

Zweites Rennen des Tages und wieder geht der Treffer nach Mülheim. Es war ein ungemein leichter Erfolg der Jukebox Jury-Tochter Testa Diva (92:10), die mit Stalljockey Adrie de Vries in der Zielgeraden des Preises vom Gestüt Brümmerhof (7.500 Euro Preisgeld, 2.000 Meter) Flügel bekam. Trainerin Yasmin Almenräder markierte mit Volker Käuflings Debütsiegerin, die auch aus seiner Zucht stammt, bereits ihren dritten Meetingserfolg in Iffezheim.

(05.09.2021)