Der Renntag am 27. Februar fällt aus!

Der Grund ist der Zustand der Bahn und die zu erwartenden weiteren Regenfälle.

„Deutscher Galopp und der Rennclub Mülheim an der Ruhr e.V. haben sich gemeinsam darauf verständigt, den für Sonntag, 27. Februar 2022, geplanten Renntag abzusagen.

„Die heutige Absage des ersten Mülheimer Grasbahn-Renntags erfolgte nach einer Begehung durch die Rennbahn-Prüfungskommission sowie Rennbahnverwalter Karl „Kiki“ Trybuhl“, erklärt Daniel Krüger, Geschäftsführer von Deutscher Galopp. „Wir möchten sicherstellen, dass sowohl die Pferde als auch die Aktiven für die gesamte kommende Saison in Mülheim ein perfektes Geläuf vorfinden.“

„Die andauernden, heftigen Regenfälle der letzten Wochen haben das Geläuf auf dem Mülheimer Raffelberg extrem aufgeweicht. Um den guten Zustand des Geläufs für den Rest der Saison zu erhalten, haben wir uns zusammen mit dem Dachverband zu diesem Schritt entschlossen“, ergänzt Werner Krüger, Vorstand des Rennclubs Mülheim an der Ruhr e.V.“

(10.02.2022)