MÜLHEIMER ARC-SIEGER TORQUATOR TASSO STARTET AM SAMSTAG IN HAMBURG

Torquator Tasso, zweimaliger Galopper des Jahres und Sensationssieger im letztjährigen Prix de l’Arc de Triomphe, wird am Samstag, den 2. Juli, in Hamburg seinen zweiten Saisonstart absolvieren.

Im wettstar.de Großer Hansa-Preis – 200 Jahre Deutscher Galopp, einem mit 70.000 Euro dotierten Gruppe 2-Rennen über 2.400 Meter (Startzeit 14:35 Uhr) trifft Deutschlands Arc-Sieger am Samstag auf fünf Gegner, darunter Alter Adler, den Sieger im Großen Preis der Badischen Wirtschaft Ende Mai in Baden-Baden. Wie auch schon in Iffezheim bei seinem Saisonaufgalopp wird Torquator Tasso seinen Arc-Jockey René Piechulek im Sattel haben.

Nach dem Start in Hamburg soll es für den fünfjährigen Hengst aus dem Besitz des Gestüts Auenquelle unter anderem über das englische Ascot zur Titelverteidigung am ersten Oktoberwochenende in Paris-Longchamp gehen.

Der von Marcel Weiß in Mülheim an der Ruhr trainierte Ausnahmegalopper hatte im vergangenen Jahr als erst drittes deutsches Pferd den 100. Prix de l’Arc de Triomphe, das bedeutendste Galopprennen der Welt gewonnen.

Trainer Marcel Weiß zum bevorstehenden Start in Hamburg: „Wir hoffen natürlich auf ein gutes Laufen von Torquator Tasso, dessen Vorbereitungen nach Plan verlaufen sind.“

(01.07.2022)