Timotheus und Good Lord siegen für die Mülheimer Trainingszentrale

Trainer Axel Kleinkorres und Marcel Weiß punkten beim Kölner Sommer-Renntag.

Klasseritte von Eduardo Pedroza und Sean Byrne sorgten in der Domstadt für Mülheimer Jubel am Sonntag. Mit Stall Phantoms Timotheus gelang Pedroza sein dritter Tageserfolg. 2,2:1 zahlte Timotheus in einer Altersgewichtsprüfung über 1.850 Meter. „Es war ein Sieg für die Moral, vielleicht gehen wir jetzt mit ihm nach Frankreich. Potenzial hat er schließlich genug.“

Gleich siegfertig beim Debüt präsentierte Trainer Marcel Weiß den dreijährigen Auenqueller Wallach Good Lord, der seinem Namen alle Ehre machte. Unter Azubi Sean Byrne zeigte der Lord of England-Sohn gute Kämpferqualitäten. Für Byrne war das gleichzeitig der 52. Sieg seiner noch jungen Karriere. Good Lord wurde am Toto mit 7,7:1 doch etwas unterschätzt.

(10.07.2022)