El Leon und Viadena punkten für Mülheim

Raffelberg-Trainer Jean-Pierre Carvalho und Yasmin Almenräder mit feinen Erfolgen in Köln.

Bei den Dreijährigen schnappte sich El Leon in beeindruckender Weise die Sieglosenprüfung, während eine halbe Stunde später Viadena für den Stall Mandarin auf der Siegerstraße war. Bei beiden Mülheimer Siegen saß der Niederländer Adrie de Vries im Sattel.

„Du kannst alles machen, nur lass ihn machen, was er will“, lautete die Order bei El Leon, der zum Toto von 3,9:1 auf der 1850 Meter-Strecke souverän zum Zuge kam. Mehr kämpfen musste de Vries mit Viadena (5,3), die diesmal alle Angriffe der Gegner im mittleren Handicap abwehrte. Für die Stall Mandarin-Vertreterin geht es demnächst auf die BBAG-Auktion nach Iffezheim

(09.10.2022)